Shoutbox
Aufruf: Hühte dich vor unseren Feinden, den Shadow Dragons, denn sie töten ohne Skrupel! Zieh mit uns in die Schlacht und erlebe die Legende des Großen Krieges! Ein neues Zeitalter beginnt und du wirst einer von uns werden! RPG: Tageszeit: später Abend Wetter: klarer Himmel(wolkenlos) Jahreszeit: Sommer Anführer: Moonlight, Fluitare Gäste auf dem "Schlachtfeld": momentan Niemand
#1

Fluitare,Sohn der Schatten

in Lebengeschichte eures Drachen 05.02.2011 15:35
von FluitareTyrann der Dunkelheit | 285 Beiträge | 271 Punkte

Der Anfang der Geschichte

Meine Geschichte ist dunkel und blutig.
Sie ist voller Grausamkeit und Qual,und ihr solltet euch genau überlegen,ob ihr wirklich genau in meinem dunklen schicksal forschen wollt.
für die mutigen unter euch...
meine geschichte beginnt in einem Tempel.
Ich,Fluitare Schattenschwinge,bin der Sohn eines Schattendrachen,der im Kampf gegen die Lichtdrachen umkam,und einer Geisterdrachin,die gefangen genommen und getötet wurde.
Ich schlüpfte fern ab von Krieg und Tod,an einem Ort voller Ruhe und Schönheit.
Aber ich bin nicht imstande,zu fühlen oder Schönheit wahr zu nehmen.
Gleich,nachdem ich mich orientiert hatte,habe ich angefangen zu jagen.
mir machte das töten spaß,so wie euch das lachen oder spielen spaß macht.
ich wusste,dass ich anders war.
ich wusste,dass ich stärker war als gewöhnliche schlüpflinge,ich konnte einen ausgewachsenen elefanten mit einem hieb in die kehle töten.
Ich lebte Jahrelang so,ohne Herr und Meister,und ich brachte mir das Kämpfen,das Fliegen und das Überleben selber bei.
Ich brauche niemanden.Niemanden!
Mein Element und meine einzigartige Abstammung verliehen mir zwei außergewöhnliche Fertigkeiten;
Ich konnte schatten verformen und greifen wie festes material,ich konnte darin verschwinden und mit zu schatten machen.
Und ich lernte,wie man gedanken manipuliert.
Als ich das erste mal auf andere Drachen traf,war ich gerade einmal so eben ausgewachsen.
Sie dachten,ich wäre ein spion der schattendrachen und griffe mich an,und ich entdeckte,dass ich mich in die Köpfe anderer Schleichen kann und ihnen meinen willen aufzwingen konnte.
Ich konnte sie lenken wie marionetten.ich habe sie allesamt mit ihren eignen waffen getötet,geführt von ihrer eigenen Hand.
Und es machte mir mehr Spaß dennje,diese Fertigkeit zu benutzen.
Also machte ich Jagd.
Ich machte Jagd auf alle anderen Drachen,selbst auf meine eigene Rasse,die Schattendrachen,und als ich schließ ausgewachsen war,
war ich weit größer und länger als andere schattendrachen.
meine flügel waren nicht aus Haut,sondern aus Federn,wie die eines Vogels,und meine Augen hatten keine Pupille,sondern aus durchgängigem,verstörendem Rot.
Ich kann nichts fühlen.Und ich habe keine Gnade.
Und wenn mir jemand in den Weg kommt,dann ist seine Schuld.
Doch mit der zeit merkte ich,dass meine Fertigkeiten nicht immer funktionierten.
Sie waren nur dann einsetzbar,wenn ich mein Halbmondamulett trug,das ich habe seit ich mich errinnern kann.
es speichert meine Kraft und Energie,und ohne mein Amulett bin ich nur ein gewöhnlicher Drache.
Aber ich werde ich hüten und beschützen....




Eine Stimme in der Dunkelheit

Ich spürte ein Lager der Lichtdrachen nach dem anderen auf,und ich brachte sie alle um.
Tod und Blut,das war es,was mich erfreute.Denn freunde an leid und qual konnte ich noch fühlen,und zwar mehr als alles andere.
Ich hatte niemanden,der mir befehle geben konnte.
Ich war frei und unzähmbar,und nicht so niederträchtig und dumm wie die drachen,die sich von einem zweibeiner reiten ließen..
Eines tages hörte ich eine Stimme zu mir sprechen.
Sie war in meinem Kopf,in meinen Gedanken,und diese Stimme sagte mir,sie könnte mich leiten und führen.
ich war abgeneigt.Ich brauchte keinen Meister.Ich würde das allein schaffen.
Aber mit der Zeit merkte ich,dass die Blutbäder und die Abschlachterei langweilig wurden.
Ich wollte...mehr.Und da hörte ich die Stimme erneut,die mir sagte,ich könne meinen Blutdurst löschen,wenn ich gegen die Lichtdrachen und die anderen rassen kämpfen solle,zusammen mit meinen Artgenossen.
Also streife ich herum...in der Hoffnung,meine Artgenossen zu finden-oder andere Drache,die ich töten kann.


__________________________













Eine Warnung
An die Opfer
An die Soldaten
Und die Bomber.

Einen Durchruf
An die Flieger
An die Kämpfer
Und die Krieger.

Neue Pläne,
Neue Tote,
Keinen Frieden
Und noch jene

Mit den Waffen.

Keine Zukunft,
Nur die Waffen,
Die den wertvollen
Frieden schaffen.

Nur das Blut,
Und die Leichen
Die bald glücklichen
Gesichtern weichen.

Es ist alles
Für die Stille
Nur die Liebe
Und guter Wille.

Innerpartysystem - Don't stop.
Tolles Lied...<3







__________________________

nach oben springen

KLICK ME ^^ Image and video hosting by TinyPic Sie heulen nach dir! Image and video hosting by TinyPic Image and video hosting by TinyPic Image and video hosting by TinyPic
Besucher
0 Mitglieder und 2 Gäste sind Online

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: Bgtnof
Forum Statistiken
Das Forum hat 266 Themen und 5186 Beiträge.

Heute waren 0 Mitglieder Online:

Besucherrekord: 31 Benutzer (04.12.2014 14:09).

Xobor Forum Software von Xobor | Forum, Fotos, Chat und mehr mit Xobor